GEMEINDE BUKOWINA TATRZAŃSKA


Am Fuß der Tatra gelegen, Skisportzentrum, verfügt die Gemeinde über 7 Sesselbahnen und 30 Skilifts, ein Ort reiner und unverbrauchter Natur mit klaren Gewässern, heißen Thermen, zahlreichen, Wanderrouten und Kletterwegen, einladenden Gasthäusern und köstlicher regionaler Küche, der Ort der lebendigen Folklore und des traditionellen Handwerkes, der Ort, wo sich drei Kulturen treffen, die von Podhale, Zips und Zigeuner.

 

 
 
 

DIE TATRA


Hier liegt die Hohe Tatra – die höchsten Berge Polens, der Urwald, der Hort wilder Natur, die Quelle klarer Gewässer, die Oase für Wanderer auf diversen Bergrouten.

 

 
 
 

SKISPORT


Das Skisportgebiet mit 7 Sesselbahnen und 30 Schleppliften, ein Paradies für Wintersportler.

 

 
 
 

THERMALBÄDER


Das unter dem Podhale-Gebiet lagernde Wasser ist ein Schatz, das auch von dem in der Gemeinde liegenden Geothermiewerk „Terma Bukowina Tatrzańska“, eine der größten und modernsten Anlagen dieses Typs in Europa, genutzt wird.

 

 
 
 

REGIONALES ESSEN


„Regionaler Käse (oscype) mit Moosbeere, „moskol“ – die Art des Fladens aus gekochten Kartoffeln oder vielleicht „fizoły“ – Bohnensuppe mit Kartoffeln? Entdecke den Geschmack gesunder traditioneller Speisen, die Atmosphäre gemütlicher regionaler Restaurants, wo der geräucherte „oscypek“ regiert.

 

 
 
 

UNTERKUNFT


Zur Übernachtung finden Touristen in der Gemeinde Bukowina Tatrzańska ca. 20 000 Betten in Pensionen, auf einem Bauernhof oder in privaten Gästezimmern.

 

 
 
 

KULTUR


Zwei gesamtpolnische Festivals: „Sabałowe Bajania“ und „Der goralische Karneval“ sowie Sehenswürdigkeiten der Volkskunst und Auftritte des Volkstheaters vermitteln den Besuchern Kontakt zu lebendiger Folklore.

 

 
 

 
 


 
 


 
 


 
MATinternet Zakopane ©1999-2017 | Powered by AntCms