Lage, Zufahrt, Klima

Die Gemeinde Bukowina Tatrzańska umfasst das Gebiet, wo zwei Landschaften aneinander grenzen, getrennt nur durch die Białka, den reißenden klaren im Herzen des Tatra-Gebirges entspringenden Fluss, An seinem linken Ufer liegt Podhale, am rechten die Zips (Spisz). Ihre jeweiligen Eigenheiten, ihre unterschiedliche Geschichte und Kultur und gleichzeitig das gegenseitige sich Durchdringen schaffen ein spezifisches Grenzgebietsklima, das in seiner Einmaligkeit auf den ersten Blick ins Auge fällt.

Die Gemeinde besteht aus 8 Dörfern: auf den Gipfeln und Hängen des Gebirgsvorlands von Gliczarów (Pogórze Gliczarowskie) erstreckt sich Bukowina Tatrzańska, und in seinen Tälern liegen Groń und Leśnica, am weitesten östlich Brzegi. Im Tal der Białka liegt linksseitig Białka Tatrzańska, am anderen Ufer befinden sich Czarna Góra, Jurgów und Rzepiska, die schon zur Zips gehören.

 
GEOGRAPHISCHE LAGE:
Wojewodschaft: Małopolska
Kreis: Tatrakreis
Fläche: 132,05 qkm
Grenzübergänge in die Slowakei: Łysa Polana, Jurgów
Zahl der Bevölkerung: 12260
Postleitzahl: 34-530
Gemeindeamt: Długa–Straße 144
Tel.: 018 20 770 10, 018 20 772 02
Fax: 018 20 008 79
 
ZUFAHRT
Staatsstraße Nr. 49
Wojewodschaftsstraße Nr. 960 zum Grenzübergang in Łysa Polana
Wojewodschaftsstraße Nr. 966 aus Poronin
Bahnhof in Zakopane – 15 km entfernt
Bahnhof in Nowy Targ – 8 km entfernt
Internationaler Flughafen – Krakau Balice – 120 km entfernt
 
KLIMA
Bergklima
Durschnittstemperatur im Juli: +15,3 °C
Durschnittstemperatur im Januar: - 5 °C
Schneedecke im Tatra-Gebirge: von Oktober bis Mai
Schneedecke in den Ortschften: von November bis April
 


wydrukuj dokument   wyślij znajomemu   ilość wyświetleń 7343
GEMEINDE BUKOWINA TATRZAŃSKA

Lage, Zufahrt, Klima

Die Gemeinde Bukowina Tatrzańska

Attraktionen

DIE TATRA

SKISPORT

THERMALBÄDER

REGIONALES ESSEN

UNTERKUNFT

KULTUR